FANDOM


Döner-World ist ein von Ali Tuvalet gegründeter Freizeitpark, der sich mit dem Thema "Döner" auseinandersetzt.


GeschichteBearbeiten

Döner-World wurde von Ali Tuvalet gegründet. 20 Jahre wurde Döner-World vom Gründer geleitet. Nach 20 Jahren wurde der Park aus bisher unbekannten Gründen geschlossen.


Gerüchte und GeheimnisseBearbeiten

In Winklerstadt gehen seit der Schließung des Parks Gerüchte um, dass der Park geschlossen wurde, weil ein Dönermonster den Park heimsuchte und ihn zerstörte. Andere gehen davon aus, dass der Park von einem Konkurrenten sabotiert wurde und darum nicht mehr Betriebsfähig ist. Wieder andere gehen davon aus, dass der Park schlicht und einfach Insolvenz anmelden musste.

In der Serienfolge "Das Geheimnis von Döner-World" wollen Max, Achmed und Mark das Geheimnis aufklären und suchen in dem geschlossenen Park nach Hinweisen. Bei der Suche kommen sie zu dem Ergebnis, dass der Park von einem Konkurrenten heimgesucht wurde, der sich als Dönermonster verkleidete. Diese Theorie ist aber nicht eindeutig bekannt gegeben, weil die Folge nur wenige Informationen über den genauen Hintergrund gibt.


Stellung in der SerieBearbeiten

Der Freizeitpark ist in der Serie eine Art Geheimnisbringer und Grundlage vieler Handlungen in der Serie. Die Geschichte des Parks spiegelt sich manchmal in Achmeds Gedanken wider.

Spielt große Rolle in den Folgen:Bearbeiten

AttraktionenBearbeiten

Folgende Attraktionen sind durch Comics, Serie und Filme bekannt geworden:

  • Kinderkarrusell "el Döner"
  • Achterbahn "Starride"
  • Spiegelkabinett
  • Döner-Geisterbahn
  • Teetassenbahn
  • Riesenrad

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki