FANDOM


Kommunisten-Monopoly ist ein von Nils Wagner verfasster Roman, der im August 2014 bei dem On-Demand-Hersteller BoD veröffentlicht wurde. Der Herausgeber ist Patrick Wagner.

HandlungBearbeiten

Die Geschichte findet in einer Welt statt, in der ein komplett liberales Wirtschaftssystem herrscht: Wer es nicht schafft, sein Unternehmen zum Wachsen zu bekommen, wird direkt ins Armenhaus befördert. Der zweitgrößte Konzern "Cover-Productions" geht bankrott und der Eigentümer Hermann Wiesnewski landet im Armenviertel der Stadt. In Gabriel Weiß' Bar gründet er zusammen mit dem ebenso wenig erfolgreichen Geschäftsmann Merlin Van Heesen den Umsturz der Regierung. Sein Ziel ist die Top-Player Peter Winter, die Schmitz Brüder und Walter Lens zu demütigen. Aus der schlichten Idee wächst schon bald eine große Masse an Anhängern, die die Stadt unterwerfen wollen. Nachdem von den Rebellen ein Theater gestürmt wird, kann Wiesnewski festgenommen werden. Van Heesen und die anderen Anhänger Wiesnewskis setzen die Regierung unter Druck, sodass eine Veranstaltung einberufen wird, in der darüber debattiert werden soll, wie die Zukunft der Stadt aussehen wird. Wiesnewski und seine Anhänger können sich durchsetzen und planen ab jetzt alle Vorhergehensweisen in der Wirtschaft.

Wichtige FigurenBearbeiten

  • Hermann Wiesnewski ist der ehemalige Chef von Cover-Productions und der Anführer der Rebellen gegen das liberale Regime.
  • Merlin Van Heesen ist ein ehemaliger erfolgsloser Geschäftsmann, der schon früh aus dem Wettbewerb geworden wurde. Zusammen mit Wiesnewski plant er den Umsturz des Regimes.
  • Peter Winter ist der Eigentümer des größten Konzerns der Stadt. Er hat den Ruf, immer fair und freundlich mit seinen Angestellten umzugehen.
  • Walter Lens ist der Eigentümer des zweitgrößten Konzerns der Stadt, nachdem Wiesnewski aus dem Wettbewerb geworfen wurde. Mit hinterhältigen Plänen und Insiderwissen erkämpft er sich eine immer höhere Gewinnmarge, um seine Konkurrenten bloßzustellen.
  • Henry und Jurie Schmitz sind zwei Brüder, die nach einer Fusion ihrer Unternehmen gemeinsam die Schmitz & Schmitz OHG betreiben. Sie sind das drittgrößte Unternehmen der Stadt und wollen expandieren, jedoch kommt ihnen Walter Lens dabei ständig in die Quere.
  • Gabriel Weiß ist der Betreiber einer kleinen Bar im Turmstraßenviertel. Seine Bar ist für erfolglose Geschäftsleute und Arme die erste Anlaufstelle. Gabriel ist ein sehr netter Mann, der seinen Gästen immer Ratschläge gibt. Seine Bar wird zum Hauptquartier der kommunistischen Bewegung.
  • Thomas Herbst ist ein durchschnittlicher Geschäftsmann, der sich gerade so über Wasser halten kann.

HintergrundBearbeiten

Das Buch "Kommunisten-Monopoly" ist die erste Veröffentlichung von Nils Wagner. Am 22. August 2014 wurde es erstmals bei BoD veröffentlicht. Es enthält zudem einen Bezug zu dem Medienprojekt "Wanipa-Media-Content", das von Patrick Wagner und Nils Wagner in die Wege geleitet wurde.

BestellinformationenBearbeiten

  • ISBN: 978-3735775948

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki